Block: Einbetten

Mit dem Einbetten-Block hast du die Möglichkeit, Inhalte von anderen Webseiten einzufügen. Dazu benötigst du nur die URL, welche dir die Quellseite zur Verfügung stellt. Auch wenn es für alle Dienste einen eigenen Einbetten-Block gibt, so basieren alle auf dem allgemeinen Einbetten-Block.

Die Block-Werkzeugleiste

Screenshot des Einbetten-Blocks, ohne das Inhalt hinzugefügt wurde.

Du kannst den Einbetten-Block linksbündig, zentriert, rechtsbündig, in der weiten Breite oder in der vollen Breite ausrichten. Für letztere beiden gilt, sofern dein Theme dies unterstützt.

Screenshot des Einbetten-Blocks, nachdem ein Link zu YouTube eingefügt wurde.

Hast du eine URL hinzugefügt, kannst du diese außerdem über das Stift-Symbol editieren. Bei einem YouTube-Video kannst du zusätzlich eine Caption hinzufügen.

Die Einstellungen im weiterführenden Menü hinter den drei Punkten am Ende erklären wir dir auf der Übersichtsseite der Blöcke unter Die Block-Werkzeugleiste.

Du musst nicht unbedingt einen spezifischen Einbetten-Block wie Facebook, Twitter oder YouTube angeben, du kannst die Links auch direkt in den allgemeinen Einbetten-Block einfügen. Die Umwandlung erfolgt dann automatisch.

Liste aller unterstützten Dienste

  • Twitter
  • YouTube
  • Facebook
  • Instagram
  • WordPress
  • SoundCloud
  • Spotify
  • Flickr
  • Vimeo
  • TikTok
  • Animoto
  • Cloudup
  • Crowdsignal
  • Dailymotion
  • Imgur
  • Issuu
  • Kickstarter
  • Meetup.com
  • Mixcloud
  • Reddit
  • ReverbNation
  • Screencast
  • Scribd
  • Slideshare
  • SmugMug
  • Speaker Deck
  • TED
  • Tumblr
  • VideoPress
  • WordPress.tv
  • Amazon Kindle

Die Einstellungen in der Seitenleiste

Screenshot der Einbetten-Einstellungen für YouTube in der Seitenleiste.

Der Screenshot zeigt die Seitenleiste nach dem Hinzufügen eines YouTube-Videos. Seit WordPress 5.5 ist die Einstellung „Für kleinere Geräte skalieren“ automatisch voreingestellt. Dies ermöglicht eine responsive Darstellung der Embeds, da zwei CSS-Klassen hinzugefügt werden.

Unter Erweitert kannst du ausschließlich zusätzliche CSS-Klassen definieren. Das bei vielen anderen Blöcken verfügbare Setzen eines HTML-Ankers ist nicht möglich.

Umwandeln in andere Blöcke

Du kannst eine Überschrift in folgende Blöcke umwandeln:

Die Umwandlung in eine Gruppe bewirkt, dass der Einbetten-Block in einen Gruppen-Block verschoben wird.