Block: Galerie

Mit der Galerie hast du die Möglichkeit, mehrere Bilder gleichzeitig in einem Block darzustellen.

Die Block-Werkzeugleiste

Screenshot des Galerie-Blocks, ohne das Inhalt hinzugefügt wurde.

Du kannst den Galerie-Block linksbündig, zentriert oder rechtsbündig ausrichten. Wenn dein Theme die weite Breite oder die volle Breite unterstützt, ist auch das möglich.

Wählst du eine links- oder rechtsbündige Ausrichtung aus, fließen die nachfolgenden Elemente entsprechend rechts oder links des Bildes entlang.

Die Einstellungen im weiterführenden Menü hinter den drei Punkten am Ende erklären wir dir auf der Übersichtsseite der Blöcke unter Die Block-Werkzeugleiste.

Du kannst im Gegensatz zum Bild-Block hier mehrere Bilder gleichzeitig hochladen.

Screenshot des Galerie-Blocks, bei dem vier Beispielbilder Berliner Gebäude hinzugefügt wurden.

Unterhalb der Galerie befinden sich zwei Buttons: hierüber kannst du weitere Bilder zur Galerie entweder hochladen, oder direkt aus der Mediathek hinzufügen. Du kannst auch Bilder von deinem Computer in das Feld ziehen.

Screenshot des Galerie-Blocks, bei dem vier Beispielbilder Berliner Gebäude hinzugefügt wurden. Das untere Bild ist im Fokus, alle Editier-Optionen werden angezeigt.

Klickst du ein Bild an, kannst du den Editier-Modus für dieses Bild aktivieren. In der linken oberen Ecke hast du zwei Buttons mit Pfeilen: darüber kannst du das Bild innerhalb der Galerie nach links oder rechts verschieben.

Über das Kreuz in der rechten oberen Ecke kannst du das Bild aus der Galerie entfernen.

Unten in der Mitte des Bildes kannst du Bildunterschriften hinzufügen. Zur Verfügung stehen dir die üblichen Formatierungsoptionen für Text.

Die Einstellungen in der Seitenleiste

Screenshot der Galerie-Einstellungen in der Seitenleiste.

Du kannst auswählen, in wie vielen Spalten deine Bilder angezeigt werden. Wenn du alle Bilder untereinander dargestellt haben möchtest, wähle bei Spalte 1 aus.

Mit Bilder zuschneiden werden die Bilder gleichmäßig ausgerichtet, wenn sie unterschiedliche Formate haben.

Würdest du im obigen Beispiel ein fünftes Bild hinzufügen, würden die beiden letzten Bilder jeweils 50% der Gesamtbreite einnehmen.

Bei „Link zur“ kannst du einstellen, ob die Bilder mit der Medien-Datei, der Anhang-Seite oder gar nicht verlinkt sein sollen.

Unter Erweitert kannst du eine oder mehrere eigene CSS-Klassen hinzufügen, falls nötig.

Umwandeln in andere Blöcke

Du kannst eine Galerie in folgende Blöcke umwandeln: