Block: Medien und Text

Mit dem Medien-und-Text-Block kannst du ein Bild oder Video neben weitere Inhalte setzen.

Die Block-Werkzeugleiste

Screenshot des Medien-und-Text-Blocks, ohne das Inhalt hinzugefügt wurde.

Der Medien und Text-Block ist standardmäßig als weite Breite definiert und kann auch auf die volle Breite gestreckt werden. Über die beiden nachfolgenden Icons kannst du auswählen, auf welcher Seite das Medium (Bild oder Video) angezeigt wird.

Neu ist außerdem die vertikale Ausrichtung. Je nachdem, welcher Inhalt der größere ist, kann der andere Inhalt oben, mittig oder unten ausgerichtet werden. Mittig ist dabei die Standard-Einstellung.

Standardmäßig wird der Medien-Bereich links geladen, der Content-Bereich rechts. Im Content-Bereich wird ein Absatz-Block vorgeschlagen, in der Schriftgröße Groß. Du kannst diesen Block auch entfernen und andere Inhalte hinzufügen.

Screenshot des Medien-und-Text-Blocks, nachdem ein Bild vom Brandenburger Tor und der Text "Das Brandenburger Tor" hinzugefügt wurde.

Hast du ein Bild oder Video zum Block hinzugefügt, kannst du die Größe des Mediums mit dem blauen Punkt bestimmen. Ziehst du das Bild kleiner, wird der Content-Bereich größer, und anders herum.

Die Einstellungen im weiterführenden Menü hinter den drei Punkten am Ende erklären wir dir auf der Übersichtsseite der Blöcke unter Die Block-Werkzeugleiste. Der Medien und Text-Block kann nicht als HTML bearbeitet werden.

Die Einstellungen in der Seitenleiste

Screenshot der Medien-und-Text-Einstellungen in der Seitenleiste.

„Auf Mobilgeräten stapeln“ bedeutet, dass die Inhalte auf Mobilgeräten untereinander statt nebeneinander dargestellt werden.

Hast du als Medium ein Bild hinzugefügt, bekommst zwei weitere Einstellungen: Zum einen kannst du das Bild zuschneiden lassen, um die gesamte Spalte zu füllen. Wählst du dies aus, kannst du wie beim Cover-Block den Fokuspunkt bestimmen.

Zum anderen wird dir ein Feld für den Alternativ-Text des Bildes angezeigt. Beschreibe hier, was auf dem Bild zu sehen ist, um Screen Readern die Interpretation des Bildes zu ermöglichen.

Du kannst dem gesamten Block eine Hintergrundfarbe geben. Um die Farbe des Textes anzupassen, musst du die enthaltenen Textblöcke bearbeiten.

Unter Erweitert kannst du eine oder mehrere eigene CSS-Klassen hinzufügen, falls nötig.

Umwandeln in andere Blöcke

Der Medien-und-Text-Block kann je nach ausgewähltem Medium umgewandelt werden: