Kategorien
Allgemein

Willkommen bei der Gutenberg-Fibel!

Nun ist es endlich geschafft, meine Fleißarbeit der letzten Wochen: die Gutenberg-Fibel ist da!

Doch was ist die Gutenberg-Fibel eigentlich? Es ist ein kleines Projekt von mir, Jessica. Ich habe die Entwicklung von Gutenberg, dem neuen WordPress Editor, in den letzten 1 1/2 Jahren verfolgt. Nicht nur aus Sicht als WordPress Theme-Entwicklerin, sondern auch aus Sicht eines normalen Nutzers. Und mir fehlte da einfach etwas.

Was kann ich mit Gutenberg eigentlich alles machen? Was gibt es denn überhaupt für Blöcke? Wo finde ich diese und jene Einstellungen, die ich im alten Editor hatte? Es gibt zwar eine Dokumentation von Gutenberg, aber die ist eher was für Entwickler. Ich verstehe viel, was da steht, aber jemand, der mit WordPress Beiträge schreibt und kaum Erfahrung in der Webentwicklung hat? Eher nicht.

Das „Missing Manual“

Mir persönlich fehlte eine Ressource, die die neue Funktionalität von Gutenberg verständlich erklärt. Die die oben genannten Fragen beantwortet. Die einem zeigt, welche Einstellungen die Blöcke haben, und was das eigentlich überhaupt ist. Die einem ein Gefühl dafür vermittelt, was man mit dem neuen WordPress Editor eigentlich alles machen kann.

Also habe ich mich hingesetzt und fleißig Screenshots erstellt und Texte dazu geschrieben. Daraus entstand die Gutenberg-Fibel – natürlich komplett im neuen Editor von WordPress erstellt!

Natürlich hätte ich egoistisch sein können, und das Ergebnis meiner Arbeit für mich behalten können. Aber ich glaube daran, dass diese Seite vielleicht auch der ein oder anderen Person nutzen könnte, die sich eben noch nicht so sehr mit dem neuen Editor beschäftigt hat.

WordPress 5.0 ist doch noch gar nicht da – ändert sich noch was?

Bis zum Erscheinen von WordPress 5.0 wird sich hier und da vielleicht noch etwas ändern. Der aktuelle Stand der Gutenberg-Fibel entspricht der Gutenberg Plugin Version 4.1.1 – seit dieser Woche gibt es auch die Version 4.2, allerdings noch nicht im Plugin. Die Änderungen dazu gehe ich im Laufe der nächsten Woche durch.

Ziel ist es, die Gutenberg-Fibel auf dem aktuellen Stand zu halten. Gutenberg gilt mit Version 4.1 als Feature Complete, d. h. es kommen keine größeren Änderungen mehr in den Editor, nur noch Bugfixes und kleinere Verbesserungen.

Sobald die WordPress Version 5.0 erschienen ist – nach derzeitigem Stand passiert dies am 19. November 2018 – werde ich neue Änderungen auch mit auf der Seite in einer Art Versionshistorie festhalten.

Du hast eine Frage, Anmerkung, oder willst einfach nur informiert bleiben?

Ich bin mir sicher, dass hier und da die eine oder andere Frage aufkommen wird. Daher habe ich eine Facebook-Gruppe zu dieser Seite erstellt: Gutenberg-Fibel – Austausch & Hilfe für den neuen WordPress Editor. So können sich Interessierte gegenseitig helfen, und ich bin nicht die einzige Person, die alle Fragen beantworten muss kann.

Für Fragen und Anmerkungen rund um die Seite selbst, benutze bitte das Kontaktformular.

Wenn dir die Gutenberg-Fibel gefällt und du auf dem Laufenden bleiben möchtest, was sich hier so verändert, melde dich gerne zum Newsletter an!

Psst: Ich plane im Moment einen Online-Kurs zu Gutenberg, vielleicht auch ein paar Offline-Workshops. Newsletter-Abonennten werden davon zuerst erfahren.

7 Antworten auf „Willkommen bei der Gutenberg-Fibel!“

Ich arbeite schon von Anfang an mit WordPress, als Anwender, nicht als Entwickler. Manche Änderungen waren klasse, andere haben mir nicht gefallen.
Weil man aber vor Neuem keine Angst haben sollte und man es eh nicht verhindern kann, habe ich ein neues Projekt gleich von Anfang an mit Gutenberg umgesetzt. Manches ist mir fremd, manches fehlt mir und einige Male habe ich schon ziemlich geflucht. Auch, weil ich bisher nirgends nachschauen konnte, ob’s nicht doch eine Lösung gibt.
Wenn, dann werde ich die sicher hier finden. Deshalb ein großes Dankeschön für Deine fleißige Arbeit!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.